28.09.21
Tickets EIN SOMMERNACHTSTRAUM, Komödie von William Shakespeare in Hückelhoven

EIN SOMMERNACHTSTRAUM Komödie von William Shakespeare 28.09.21 in Hückelhoven, Aula des Gymnasiums

Dienstag 28.09.21
Einlass: 19:00 Uhr Foyer, Beginn: 20 Uhr
Aula des Gymnasiums , Dr.-Ruben-Straße, 41836 Hückelhoven

Tickets zu EIN SOMMERNACHTSTRAUM Hückelhoven

Platzierte Tickets/Best-Place Buchung

PreiskategoriePreisAnzahl 
Mittelblock 20,00 € 
Mittelblock - ermäßigt 15,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Außenblock links 20,00 € 
Außenblock links - ermäßigt 15,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Außenblock rechts 20,00 € 
Außenblock rechts - ermäßigt 15,00 €Die Rabatte können Sie im Warenkorb auswählen
Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Bereite Daten vor...
KartenPreis
EIN SOMMERNACHTSTRAUM - Mittelblock20,00 €
EIN SOMMERNACHTSTRAUM - Außenblock links20,00 €
EIN SOMMERNACHTSTRAUM - Außenblock rechts20,00 €
Behindertengerechte Plätze finden Sie in den BlöckenParkett Rechts

Informationen

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Komödie von William Shakespeare


Auch nach über 400 Jahren hat Shakespeares berühmter „Sommernachtstraum“ seinen Zauber nicht verloren: Mit dem humorvollen Verwirrspiel um zwei junge Liebespaare entführt die Komödie die Zuschauer in einen magischen Wald, in dem Elfen und Kobolde die Realität der Menschen auf den Kopf stellen. Das Genie des Autors und die Poesie des Textes eröffnen eine hinreißende Märchenwelt, die Wirklichkeit und Traum, Spiel und Ernst, feurige Leidenschaft und echte Zuneigung auf zeitlose Art miteinander verwebt.

Das ENSEMBLE PERSONA ist ein in München ansässiges, professionelles Ensemble freischaffender Theaterkünstler/innen, das mit seiner herausragenden Sprachbehandlung und seiner klaren, unprätentiösen Spielweise seine Überzeugung lebt: Den Reichtum an Lebensklugheit großer Texte in all seinen tiefsinnigen, poetischen und humorvollen Facetten für das Publikum verständlich und emotional berührend zu transportieren.


Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete.


Credit: Simone Haberland, Walter Randlehoff / ENSEMBLE PERSONA