03.09.22
Tickets POP & SYMPHONIE 2022 in Erkelenz, Sinfonieorchester der Kreismusikschule - Collegium Musicum - beets'n'berries - Quod Libet in Erkelenz
Termine-Update:

POP & SYMPHONIE 2022 in Erkelenz Sinfonieorchester der Kreismusikschule - Collegium Musicum - beets'n'berries - Quod Libet 03.09.22 in Erkelenz, Stadthalle Erkelenz

Samstag 03.09.22
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Stadthalle Erkelenz, Franziskanerplatz 11, 41812 Erkelenz

Tickets zu POP & SYMPHONIE 2022 in Erkelenz Erkelenz

PreiskategoriePreisAnzahl 
Freie Platzwahl23,00 € 
Freie Platzwahl - ermäßigt 17,50 € 
Freie Platzwahl - eingeschränkte Sicht18,60 € 
Freie Platzwahl ermäßigt - eingeschränkte Sicht 14,20 € 

Informationen

Liebe Pop & Symphonie-Besucher,


wie angekündigt, melden wir uns mit einem Update zur Veranstaltung „Pop & Symphonie“ zurück. Zunächst möchten wir Sie erneut um Verständnis bitten, dass die Veranstaltung aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklungen der Pandemie mehrfach verschoben werden musste. Mit Freude dürfen wir Ihnen nun aber mitteilen, dass es einen Ersatztermin für die beiden geplanten Konzerte gibt:


Karten, die für den Termin am Samstag, den 2. April 2022 gültig waren, gelten für das neue Veranstaltungsdatum: Samstag, 03.09.2022, 20 Uhr

Karten, die für den Termin am Sonntag, den 3. April 2022 gültig waren, gelten für das neue Veranstaltungsdatum: Sonntag, 04.09.2022, 18 Uhr


Außerdem möchten wir sie darüber informieren, dass ein Veranstalterwechsel stattgefunden hat: Die Kultur GmbH der Stadt Erkelenz übernimmt ab sofort die Veranstaltungsleitung für die KulturGarten GmbH. Als Berater unterstützt Fred Feiter weiterhin das Projekt. Auch alle beteiligten Musikerinnen und Musiker sowie die Bands sind selbstverständlich weiterhin mit dabei und freuen sich darauf, im September das Programm präsentieren zu können. Veranstaltungsort bleibt die Stadthalle Erkelenz.


Wenn Sie Ihre Tickets zurückgeben möchten, wenden Sie sich hierfür bitte per Mail an uns. Wir hoffen natürlich sehr, dass Sie ihre gekaufte(n) Karte(n) weiterhin behalten möchten.


Herzliche Grüße

Jürgen Laaser